Welttag des Hörens 2021 Kampagnenmotiv Header

Das ist der Welttag des Hörens 2021

Gemeinsam mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und zahlreichen Branchenpartnern veranstaltet der Bundesverband der Hörsysteme-Industrie (BVHI) jedes Jahr am 03. März den Welttag des Hörens – im Jahr 2021 bereits zum elften Mal. Erneut steht der Welttag unter der Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Bei der Kampagne „Hörgesundheit für Alle!“ geht es um viel mehr als gutes Hören, denn das Gehör spielt eine oft unterschätzte Rolle: Hören bedeutet Lebensqualität. Wer sein Gehör regelmäßig testen und eine Schwerhörigkeit frühzeitig und professionell versorgen lässt, beugt nicht nur dem Verlust sozialer Kontakte vor, lebt sicherer, hört wieder verloren geglaubte Geräusche und beugt auch einer Demenzerkrankung vor. Denn eine unversorgte Schwerhörigkeit ist der größte potentiell beeinflussbare Risikofaktor für eine Demenzerkrankung. Da eine Schwerhörigkeit ab dem mittleren Lebensalter oft schleichend und lange unbemerkt einsetzt, fordert der BVHI ein gesetzliches Hörscreening ab dem fünfzigsten Lebensjahr und ermuntert alle, mit regelmäßigen Hörtests für ihr selbstbestimmtes und sorgenfreies Älterwerden vorzusorgen.

Informieren Sie sich über die Bedeutung guten Hörens für die eigene Lebensqualität, welche Schritte Sie unternehmen können, um einen Hörverlust aufzuhalten, warum moderne Hörsysteme längst der reinen Hörverbesserung entwachsen sind wie sie und mithilfe künstlicher Intelligenz ein neues Zeitalter des Hörens einläuten.

Machen Sie mit und handeln Sie hör-bewusst!

Aktionen zum Welttag

Deutschlandweit sowie in Österreich und in die Schweiz setzen sich zum Welttag des Hörens Hörakustiker, HNO-Ärzte und zahlreiche weitere Partner mit vielfältigen Aktionen für das gute Hören ein. Hier erhalten Sie einen Eindruck vom Welttag des Hörens 2020 und den zahlreichen Aktivitäten, die das Gehör in den Mittelpunkt gestellt haben. Sie möchten selbst als Partner aktiv werden? Hier finden Sie weitere Informationsmaterialien und einen direkten Draht zum Welttag-Team.

Wir unterstützen die aktuelle Fragebogenerhebung des wissenschaftlichen Projekts AutaRK_aktiv hören.
Verbundprojekt im Forschungsverbund Autonomie im Alter
Projektzeitraum: November 2019 – August 2022

Gefördert durch: Land Sachsen-Anhalt und EFRE

Zusammen möchten wir herausfinden, wie Menschen mit ihrer Hörhilfe noch besser zurechtkommen können und sammeln Ihre Erfahrungen zum Thema Hörsysteme.

Beteiligen Sie sich bei der Online-Befragung unter www.fst-halle.de/forschung/autark

Jens Spahn Welttag des Hörens Partner Bundesgesundheitsminister Jens Spahn Gutes Hören ist wichtig für ein selbstbestimmtes Leben. Es geht um mehr als nur gut
zu hören.
Jens Spahn Bundesminister für Gesundheit
Oliver Daniel Oliver Daniel, Audible Millionen Menschen in Deutschland nutzen Hörbücher und Podcasts und erleben so großartige Geschichten über die Ohren. Wir möchten, dass hier keiner
ausgeschlossen ist. Denn: Hören unterhält, Hören bildet – nicht nur jeden Einzelnen, sondern auch unsere Gesellschaft, in der das Zuhören immer wichtiger wird.
Deswegen unterstützen wir gerne den Welttag des Hörens.
Oliver Daniel Deutschlandchef Audible
Rainer Bormuth Rainer Bormuth, Clowndoktoren, Partner beim Welttag des Hörens Seit 25 Jahren spenden die Clowndoktoren Lachen und unbeschwerte Momente im Klinikalltag. Auch aktives Zuhören spielt bei der Genesung eine immens große Rolle. Hören verbindet Menschen.
Rainer Bormuth Geschäftsführer, die Clown Doktoren e.V.
Dr. Matthias Müller Partner Welttag des Hörens 2020 Matthias Müller Der Hörgeschädigte und seine richtige, bestmögliche Versorgung mit Hörsystemen
wird am Welttag des Hörens in den Fokus gerückt und unsere Gesellschaft dadurch sensibler für Menschen mit Behinderungen gemacht!
Dr. Matthias Müller Präsident Deutscher Schwerhörigenbund (DSB)
Christian Rutishauser Partner Welttag des Hörens 2020 Christian Rutishauser Die Versorgung mit Hörsystemen leistet einen wesentlichen Betrag zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit und zur Integration in das Berufsleben – ganz im Sinne des Kampagnenmottos "Hör nicht auf!". Christian Rutishauser Präsident Hörsystemakustik Schweiz

Dirk Heinrich Dirk Heinrich Rund 30 Prozent der Erwachsenen in Deutschland sind schwerhörend. Oft wird die Hörminderung zu spät bemerkt. Um schwerwiegende Erkrankungen zu verhindern,
sollte ab dem 50. Lebensjahr ein Hörtest beim HNO-Arzt gemacht werden. Der Welttag des Hörens ist eine gute Gelegenheit, auf das Thema Hörgesundheit aufmerksam zu machen.
Dirk Heinrich Präsident des Deutschen Berufsverbandes der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.
Beate Gromke Beate Gromke_EUHA Hören schenkt Gesundheit, Glück und Lebensfreude. Jeder Mensch hat ein Recht
darauf, gut zu hören und dadurch die Vielfalt des Lebens zu erfahren!
Beate Gromke Präsidentin, Europäische Union der Hörakustiker e.V. (EUHA)
Matthias Rolinski Matthias Rolinski Amplifon Deutschland GmbH Als Weltmarktführer im Hörsysteme-Vertrieb möchten wir die besonderen Bedürfnisse unserer Kund:innen verstehen und eine bestmögliche individuelle Lösung finden. Der Welttag des Hörens bietet eine hervorragende Gelegenheit, das Stigma zu Hör-
systemen ins Positive zu verändern und „Gesundes Hören“ zu fokussieren. Denn erst durch unser Gehör können wir das Leben auf ganz besondere Weise genießen.
Dr. Frank Rudolph Dr. med. Frank Matthias Rudolph Vorstandsvorsitzender der Deutschen Tinnitus-Liga e. V. (DTL) Der Ton macht die Musik. Gutes Hören ist Voraussetzung, um Zwischentöne in der Sprache richtig zu verstehen. Eine Hörstörung kann insbesondere in Verbindung mit Tinnitus zur Kommunikationsstörung und sozialen Isolation führen. Die Deutsche Tinnitus-Liga e. V. engagiert sich deshalb ganz bewusst für gutes Hören, damit
Tinnitus-Betroffene mitten im Leben stehen.
Matthias Rolinski Martin Gierse Geschäftsführer Deutscher Kinderhospizverein e.V. Die Kinder- und Jugendhospizarbeit baut auf Nähe, Vertrauen und Begegnung auf. Besonders jetzt ist es wichtiger denn je, dass wir jungen Menschen mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und ihren Familien zuhören und so ein Stück ihrer Lebensqualität stärken. Andreas Schmidlechner Andreas Schmidlechner Managing Director Sonova Retail Deutschland GmbH | GEERS Gutes Hören Unser Anspruch ist es, bestes Hören erlebbar zu machen. Denn wir haben uns zum Ziel gesetzt eine Welt zu schaffen, in der jeder in den Genuss des Hörens kommen und so ohne Einschränkungen leben kann. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, den Welttag des Hörens zu unterstützen und darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig gutes Hörvermögen für ein aktives Leben und vor allem für die seelische Gesundheit ist. Philipp Berger Philipp Berger Country Manager Alexa Smarte Lösungen verhelfen Menschen mit Hörminderung immer öfter zu mehr
Teilhabe und Selbstbestimmtheit. Mit Untertiteln in Echtzeit für Prime-Video-Inhalte, Ein- und Ausschalten per Sprache steuerbar, und anpassbarem Sprechtempo unterstützt Alexa hörgeschädigte Menschen schon jetzt in zahlreichen Situationen –
und wir stehen erst am Anfang der Entwicklung.
Thomas Aigner Ing. Thomas Aigner Präsident, Verband der Hörakustiker Österreichs VHÖ Sorgfältige HNO-ärztliche Abklärung, moderne, leistungsfähige Hörsysteme und eine individuelle Anpassung der Hörsysteme und Nachsorge durch den Hörakustiker vor Ort.
Der richtige Weg zum KOMMUNIZIEREN und zur HÖRGESUNDHEIT für ALLE. Denn HÖREN VERBINDET!
Sascha Mallah Sascha Mallah Geschäftsführer der Lautsprecher Teufel GmbH Zeiten, in denen der Kontakt zu Freunden & Familie oft nur noch über Telefon oder Videochat läuft, zeigen, wie wichtig das Thema Hören ist. Ebenso wie der Klang bei Filmen wird auch die Hörgesundheit viel zu oft unterschätzt. Guter Sound löst Emotionen in uns aus, treibt uns an. Als Hersteller von hochwertigen Audioprodukten unterstützen wir die Initiative Welttag des Hörens daher aus voller Überzeugung.
Menü