3. März 2017
Mehr erfahren

Die Kampagne

Welttag des Hörens am 3. März 2017

Orientierung und Sicherheit im Alltag, Gespräche mit Freunden und in der Familie oder der Genuss der Lieblingsmusik – all das ermöglicht uns das Gehör. Der Hörsinn schafft Verbindungen zwischen Menschen und ist somit “der Sinn deines Lebens“.

Umso wichtiger ist es, das Gehör zu schützen und im Falle einer Hörminderung bestmöglich zu versorgen. Um möglichst viele Menschen über die Bedeutung guten Hörens zu informieren und für die Optimierung des eigenen Hörsinns zu sensibilisieren, gibt es den Welttag des Hörens.

Hörminderung – (k)ein Thema für Sie?

Eine Hörminderung kann in jedem Lebensalter einsetzen und kommt meist schleichend. Mitunter wird sie von der Umgebung schneller erkannt als vom Betroffenen selbst. Woran erkennt man eine verminderte Hörfähigkeit? Welche Folgen kann sie haben? Wie können der HNO-Arzt und der Hörgeräteakustiker helfen? Und was leisten moderne Hörsysteme?

Aufschluss gibt unsere Informationsbroschüre „Hören. Der Sinn deines Lebens.“

 

Download
Broschüre
als PDF

Starke Partner

Gemeinsam mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und zahlreichen Branchenpartnern veranstaltet der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) den Welttag des Hörens am 3. März 2017. „Es ist unser Ziel im Rahmen des globalen Aktionstages über Ursachen, Risiken und mögliche Folgen einer Hörminderung aufzuklären sowie geeignete Wege zu ihrer Prävention, frühen Diagnose und bestmöglichen Versorgung aufzuzeigen“, so Dr. Shelly Chadha von der WHO.



Aktionen finden

Um herauszufinden, wo am 3. März 2016 auch in Ihrer Nähe Hörtests und Aktionen zum Welttag des Hörens stattfanden, geben Sie bitte einfach Ihre Postleitzahl ein und wählen Sie einen Umkreis aus, innerhalb dessen Sie suchen möchten.

* = Pflichtfelder

Anmeldung für Ärzte und Hörgeräte-Akustiker

Ärzte und Hörgeräteakustiker sind eingeladen, sich hier als Aktionspartner zu registrieren und den Welttag des Hörens mit individuellen Aktionen rund um das Thema Gehör zu beleben.
Dazu zählen zum Beispiel kostenlose Hörtests oder umfassende Beratungsangebote zur Prävention und Behandlung einer Hörminderung. Dabei unterstützt der BVHI alle Aktionspartner nach ihrer Anmeldung mit kostenfreien Kampagnenmaterialien. Bei einer Anmeldung bis zum 20. Februar 2017 senden wir Ihnen gerne das Kampagnenmaterial zu. Später eingehende Anmeldungen erscheinen auch in der Umkreissuche, können aber nicht mehr mit Kampagnenmaterial versorgt werden.

Wenn Sie mehr als zehn Anmeldungen (zum Beispiel mehrere Filialen) eingeben möchten, wenden Sie sich gerne an Frau Franziska Preinreich unter franziska.preinreich@ffpr.de oder unter 0611 – 74 131 53, die Sie bei der Anmeldung unterstützt.

Unternehmen

Ansprechpartner

* = Pflichtfelder | Es gelten unsere Bestimmungen zum Datenschutz

Wissenswert

Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Gehör haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Archiv

Rückblicke auf die Veranstaltungen der vergangenen Jahre